Alle Kategorien anzeigen

SonicWall TZ 215 Content Filtering Service Premium Business Edition 1 Jahr Lizenz Englisch

Art.Nr.: 3962866 [Herst.Nr.: 01-SSC-4763]

  • Lizenztyp: Neukauf
€ 212,00*

€ 212,00*

Lieferung in 4-7 Werktagen

Gewerbliches Leasing:

monatl. € 7,26*

(Bsp.-Rate bei 36 Monaten Laufzeit und monatlicher Zahlung)

Mehr Info

Content Filtering Services

Der Dell™ SonicWALL™ Content Filtering Service (CFS) und Dell™ SonicWALL™ Content Filtering Client (CFC) ermöglichen die Durchsetzung von Sicherheits- und Produktivitätsrichtlinien sowie das Blockieren anstößiger, unproduktiver wie auch illegaler Webinhalte. Durch seine dynamische Bewertungs- und Zwischenspeicherarchitektur bietet CFS modulare Tools zur Erstellung und Anwendung von Internetnutzungsrichtlinien, die Endnutzern den Zugriff auf Websites mit unerwünschten Inhalten gewähren oder verweigern. Erweitern Sie mithilfe des CFC die Durchsetzung dieser internen Richtlinien auf Laptops außerhalb Ihrer Firewall und blockieren Sie unerwünschte Internetinhalte. Zur genaueren Darstellung der Internetnutzung mittels Grafiken, Diagrammen und Datensuchfunktionen können Daten von CFS an die Datenverkehrsanalyse- und Berichterstellungssoftware „Dell SonicWALL Analyzer“ gesendet werden. Die Inhaltsfilterungsdienste können direkt in Ihrer Firewall konfiguriert und verwaltet werden. Dadurch verbessern Sie Ihre Sicherheit und sparen Geld, da kein teurer, dedizierter Filterserver notwendig ist.

Schutz und Konformität für Schulen und Bibliotheken

Dell SonicWALL CFS schützt Schüler vor unangemessenen und schädlichen Inhalten im Internet und sorgt dafür, dass sich Organisationen für die eRate-Förderung qualifizieren, denn CFS gewährleistet die Einhaltung der CIPA-Auflagen (Children's Internet Protection Act). Mit dem Global Management System (GMS) von Dell SonicWALL und der Reporting-Software Analyzer lassen sich benutzerdefinierte Richtlinien für Schüler und Lehrer nach Tageszeit festlegen und die Berichte erstellen, die für die CIPA-Konformität erforderlich sind.

CFS hilft nicht nur bei der Erfüllung externer Vorgaben, sondern auch bei der Reduzierung von Haftungsforderungen, die sich ergeben können, wenn unangemessene Inhalte in das Netzwerk gelangen.

Produktivität und Sicherheit für Unternehmen

Das Risiko einer Infektion durch Viren, Trojaner, Adware und andere Malware sinkt, wenn CFS den Zugriff auf Websites mit unproduktiven oder gefährlichen Inhalten einschränkt.

Schutz und Produktivität über den Perimeter hinaus

Kontrollieren Sie mit Dell SonicWALL CFS, auf welche Websites Ihre Mitarbeiter oder Schüler über ihre internetfähigen Computer außerhalb Ihrer Firewall zugreifen. Mithilfe des Content Filtering Client können Sie Ihre Kontrollfunktionen auf jeden beliebigen Standort ausweiten, wobei es keine Rolle spielt, wie sich das entsprechende Gerät mit dem Internet verbindet. Der Content Filtering Client ermöglicht Ihrem Unternehmen die Blockierung von schädlichen und unproduktiven Webinhalten auf Windows- und Mac OS-Laptops, die außerhalb des Firewall-Perimeters genutzt werden, und behebt damit Schutz-, Sicherheits- und Produktivitätsprobleme. Dieser Client wird automatisch über eine Dell SonicWALL-Firewall bereitgestellt und eingerichtet. Neben der Steuerung des webbasierten Zugriffs für Roaming-Geräte kann der Content Filtering Client so konfiguriert werden, dass er automatisch die internen Richtlinien implementiert, sobald sich das Gerät erneut mit der Netzwerk-Firewall verbindet.

Einfach verwaltbare Lösung

URLs, IP-Adressen und Domänenbewertungen werden lokal auf der Firewall gespeichert, so dass die Antwortzeiten bei häufig besuchten Websites nur den Bruchteil einer Sekunde betragen. In Kombination mit Dell SonicWall Application Intelligence and Control können Administratoren die Bandbreite anhand der CFS-Bewertung sowie spezifische IP-Adressen, Websites und sogar Anwendungen steuern.

Flexibilität und konsequente Umsetzung von Richtlinien

Administratoren können lokale oder unternehmensweite Richtlinien erstellen, die speziell auf interne Anforderungen oder gesetzliche Vorschriften zugeschnitten sind. Mit der dynamischen Bewertungsarchitektur von CFS lassen sich über 56 Kategorien von unerwünschten oder unproduktiven Inhalten sperren. Dies wiederum ermöglicht ein hohes Maß an transparenter Kontrolle, eine unkomplizierte Verwaltung und eine zuverlässige Umsetzung von Richtlinien. Die lokale URL-Filterfunktion bringt ein zusätzliches Maß an Flexibilität, da Administratoren unabhängig von den Kategorien den Zugriff auf einzelne Domänen oder Hosts verhindern oder erlauben können. Die Richtlinien werden auf Einzelpersonen oder festgelegte Gruppen (z. B. Studenten/Fakultäten) angewendet. Das Blockieren automatischer Downloads kann genauso eingestellt werden wie die Anwendung von Filtern zu bestimmten Tageszeiten.

Zwischenspeicherung und Leistung

CFS basiert auf einer hochleistungsfähigen, webbasierten Bewertungs- und Zwischenspeicherungsarchitektur. Dadurch können Administratoren Websites entweder automatisch oder per Kategorie blockieren. Mit der Zwischenspeicherfunktion werden URL-Bewertungen lokal in der Dell SonicWALL Firewall gespeichert, so dass sich die Antwortzeit auf den Bruchteil einer Sekunde reduziert. CFS filtert unangemessene Webinhalte und steigert die Leistung durch die Erkennung von Download-Seiten. Hierzu gehören Websites für MP3-Dateien, Streams, Freeware und andere Dateien, die extrem viel Bandbreite in Anspruch nehmen und oft Spyware und andere Malware beherbergen.

Transparenz und Berichterstellung

Die Installation der Dell SonicWALL Analyzer Reporting-Software in Kombination mit CFS bietet Organisationen die Möglichkeit, detaillierte Berichte zu Internetaktivitäten zu erstellen. Durch die kombinierte Lösung können Unternehmen auf einfache Weise maßgeschneiderte Echtzeit- und historische Berichte in unterschiedlichen Formaten erstellen sowie dank leicht bedienbarer Berichtsfunktionen einen schnellen Überblick gewinnen.

Übersicht

Content Filtering Services

Der Dell™ SonicWALL™ Content Filtering Service (CFS) und Dell™ SonicWALL™ Content Filtering Client (CFC) ermöglichen die Durchsetzung von Sicherheits- und Produktivitätsrichtlinien sowie das Blockieren anstößiger, unproduktiver wie auch illegaler Webinhalte. Durch seine dynamische Bewertungs- und Zwischenspeicherarchitektur bietet CFS modulare Tools zur Erstellung und Anwendung von Internetnutzungsrichtlinien, die Endnutzern den Zugriff auf Websites mit unerwünschten Inhalten gewähren oder verweigern. Erweitern Sie mithilfe des CFC die Durchsetzung dieser internen Richtlinien auf Laptops außerhalb Ihrer Firewall und blockieren Sie unerwünschte Internetinhalte. Zur genaueren Darstellung der Internetnutzung mittels Grafiken, Diagrammen und Datensuchfunktionen können Daten von CFS an die Datenverkehrsanalyse- und Berichterstellungssoftware „Dell SonicWALL Analyzer“ gesendet werden. Die Inhaltsfilterungsdienste können direkt in Ihrer Firewall konfiguriert und verwaltet werden. Dadurch verbessern Sie Ihre Sicherheit und sparen Geld, da kein teurer, dedizierter Filterserver notwendig ist.

Schutz und Konformität für Schulen und Bibliotheken

Dell SonicWALL CFS schützt Schüler vor unangemessenen und schädlichen Inhalten im Internet und sorgt dafür, dass sich Organisationen für die eRate-Förderung qualifizieren, denn CFS gewährleistet die Einhaltung der CIPA-Auflagen (Children's Internet Protection Act). Mit dem Global Management System (GMS) von Dell SonicWALL und der Reporting-Software Analyzer lassen sich benutzerdefinierte Richtlinien für Schüler und Lehrer nach Tageszeit festlegen und die Berichte erstellen, die für die CIPA-Konformität erforderlich sind.

CFS hilft nicht nur bei der Erfüllung externer Vorgaben, sondern auch bei der Reduzierung von Haftungsforderungen, die sich ergeben können, wenn unangemessene Inhalte in das Netzwerk gelangen.

Produktivität und Sicherheit für Unternehmen

Das Risiko einer Infektion durch Viren, Trojaner, Adware und andere Malware sinkt, wenn CFS den Zugriff auf Websites mit unproduktiven oder gefährlichen Inhalten einschränkt.

Schutz und Produktivität über den Perimeter hinaus

Kontrollieren Sie mit Dell SonicWALL CFS, auf welche Websites Ihre Mitarbeiter oder Schüler über ihre internetfähigen Computer außerhalb Ihrer Firewall zugreifen. Mithilfe des Content Filtering Client können Sie Ihre Kontrollfunktionen auf jeden beliebigen Standort ausweiten, wobei es keine Rolle spielt, wie sich das entsprechende Gerät mit dem Internet verbindet. Der Content Filtering Client ermöglicht Ihrem Unternehmen die Blockierung von schädlichen und unproduktiven Webinhalten auf Windows- und Mac OS-Laptops, die außerhalb des Firewall-Perimeters genutzt werden, und behebt damit Schutz-, Sicherheits- und Produktivitätsprobleme. Dieser Client wird automatisch über eine Dell SonicWALL-Firewall bereitgestellt und eingerichtet. Neben der Steuerung des webbasierten Zugriffs für Roaming-Geräte kann der Content Filtering Client so konfiguriert werden, dass er automatisch die internen Richtlinien implementiert, sobald sich das Gerät erneut mit der Netzwerk-Firewall verbindet.

Einfach verwaltbare Lösung

URLs, IP-Adressen und Domänenbewertungen werden lokal auf der Firewall gespeichert, so dass die Antwortzeiten bei häufig besuchten Websites nur den Bruchteil einer Sekunde betragen. In Kombination mit Dell SonicWall Application Intelligence and Control können Administratoren die Bandbreite anhand der CFS-Bewertung sowie spezifische IP-Adressen, Websites und sogar Anwendungen steuern.

Flexibilität und konsequente Umsetzung von Richtlinien

Administratoren können lokale oder unternehmensweite Richtlinien erstellen, die speziell auf interne Anforderungen oder gesetzliche Vorschriften zugeschnitten sind. Mit der dynamischen Bewertungsarchitektur von CFS lassen sich über 56 Kategorien von unerwünschten oder unproduktiven Inhalten sperren. Dies wiederum ermöglicht ein hohes Maß an transparenter Kontrolle, eine unkomplizierte Verwaltung und eine zuverlässige Umsetzung von Richtlinien. Die lokale URL-Filterfunktion bringt ein zusätzliches Maß an Flexibilität, da Administratoren unabhängig von den Kategorien den Zugriff auf einzelne Domänen oder Hosts verhindern oder erlauben können. Die Richtlinien werden auf Einzelpersonen oder festgelegte Gruppen (z. B. Studenten/Fakultäten) angewendet. Das Blockieren automatischer Downloads kann genauso eingestellt werden wie die Anwendung von Filtern zu bestimmten Tageszeiten.

Zwischenspeicherung und Leistung

CFS basiert auf einer hochleistungsfähigen, webbasierten Bewertungs- und Zwischenspeicherungsarchitektur. Dadurch können Administratoren Websites entweder automatisch oder per Kategorie blockieren. Mit der Zwischenspeicherfunktion werden URL-Bewertungen lokal in der Dell SonicWALL Firewall gespeichert, so dass sich die Antwortzeit auf den Bruchteil einer Sekunde reduziert. CFS filtert unangemessene Webinhalte und steigert die Leistung durch die Erkennung von Download-Seiten. Hierzu gehören Websites für MP3-Dateien, Streams, Freeware und andere Dateien, die extrem viel Bandbreite in Anspruch nehmen und oft Spyware und andere Malware beherbergen.

Transparenz und Berichterstellung

Die Installation der Dell SonicWALL Analyzer Reporting-Software in Kombination mit CFS bietet Organisationen die Möglichkeit, detaillierte Berichte zu Internetaktivitäten zu erstellen. Durch die kombinierte Lösung können Unternehmen auf einfache Weise maßgeschneiderte Echtzeit- und historische Berichte in unterschiedlichen Formaten erstellen sowie dank leicht bedienbarer Berichtsfunktionen einen schnellen Überblick gewinnen.

Allgemein
Lizenztyp 
Neukauf 
Sprache 
Englisch 
Laufzeit 
1 Jahr 
 

Informieren Sie mich per E-Mail ...

,
fällt.
wenn das Produkt im Lager eintrifft.




Zusätzliche Informationen

Secure Mobility

Themenwelt öffnen
Schließen